Startseite
  Über...
  Archiv
  main vorbild__
  C. Short (STY)_
  krumpinq__
  qraffiti__
  beatboxinq__
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/q0ld.diqq3r

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 

иιCє ωσяк_

Graffiti, Einzahl Graffito, steht als Sammelbegriff für privat angebrachte Bilder bzw. Schriftzüge auf Oberflächen des öffentlichen Raums. Graffiti erscheinen in einer Vielzahl von Ausprägungsformen und werden für die unterschiedlichsten Zwecke eingesetzt. Das moderne Graffito ist ein zentraler Bestandteil der Subkultur Hip-Hop.

Graffiti als fester Bestandteil der Hip-Hop-Kultur haben ihre Wurzeln im New York der 1970er Jahre.

Es wird erzählt, dass ein griechischstämmiger Botenjunge begann, sein Pseudonym TAKI183 während seiner Botengänge durch die Stadt an Wänden und Mauern zu hinterlassen. Ein Zeitungsartikel in der New York Times über das Faible dieses Jungen animierte diverse Nachahmer. Das tagging war geboren und breitete sich schnell unter den Jugendlichen der ganzen Stadt aus. Anfangs genügte ein Marker oder Filzstift, um Kürzel, Zeichen oder Pseudonyme möglichst auffällig an Wänden, Türen, Bänken etc. anzubringen. Aber bald entdeckten die Akteure die Sprühdose als weitaus ergiebigeres Medium. Es entwickelten sich schnell verschiedenste Techniken und Stile, Graffiti wurden zunehmend auffälliger, begannen an sich selbst einen künstlerischen Anspruch zu stellen und wurden nun auch über New Yorks Grenzen hinaus populär. Mit den Filmen Wild Style, Beat Street und Style Wars gelangte die Idee Graffiti in den 1980er Jahren auch in den europäischen Kulturraum und fand dort begeisterte Anhänger. Die Entwicklung einer lebendigen Graffiti-Szene war seit Mitte der 1980er Jahre in allen europäischen Großstädten zu beobachten. Mitglieder der Szene (Writer), die mit Beginn der Bewegung in Europa aktiv wurden, werden heute gemeinhin als Old School (alte Schule) bezeichnet.

____________________________________________

hin zwar nicht wirklich gut in graffitis..
aber übung macht den meister sag ich mal..
hehe..ich finds halt geil..und es macht spaß..
was aber echt scheisse ist, ist das es illegal ist auf
irgendwelchen häusern oder gebäude zu sprühen..
ich bin auf jeden dafür mal mehrere öffentliche
legale wände von gebäuden, häusern, mauern was weiß ich
irgendwie zuzulassen..
wär schon cool..dann könnten sich jugendliche
viel mehr beweisen in der kunst..
naja egal..
peaCe up 'nd thx that yOu've visit my bloq..
katha xxx




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung